Wiederaufbau nach Flut

5
(3)

Das Hochwasser in der Eifel hat auch Schulen unmittelbar betroffen. Die Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden, Förderschule für Sprache, Lernen, emotionale und soziale Entwicklung, liegt direkt an der Olef, die gewaltig über die Ufer getreten ist.

Die Kellerräume wurden komplett geflutet und auch das Erdgeschoss stand ca. 1,30m hoch unter Wasser.  Für viele Schülerinnen und Schüler ist die individuelle Lage äußerst belastend. Sie finden ihr häusliches Umfeld völlig verändert und auch ihre Schule, die vielfach als sicherer Hafen diente, ist schwer geschädigt.

Isabell Pietsch, Lehrerin an der Förderschule, berichtet: „Als Förderschule hielten wir bisher besondere Angebote für die Kinder und Jugendlichen bereit. So gab es einen Werk-, und einen Kunstraum, einen Spinning- und Boulderraum, einen Snozzleraum und eine Schulstation. Diese Räume wurden komplett zerstört. Gerade können wir dem besonderen Bedarf unserer oft emotional- und sozial benachteiligten Schülerschaft nicht gerecht werden. Unter anderem wurden unsere Fachräume, wie der Kunstraum, und auch die Materialdepots diverser Fachschaften vollkommen geflutet.“

Dank zahlreicher Freiwilliger, Schülerinnen und Schüler, Eltern, der Bundeswehr und der Lehrerschaft konnte die Schule jetzt so weit wieder hergestellt werden, dass der Unterricht in der nächsten Woche mit etwas Verspätung starten kann.

Materialien, Tische, Schränke usw. – unbrauchbar

Aber es fehlen nun zahlreiche Materialien etwa für den Kunstunterricht, der nach Einschätzung von Experten den Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung der traumatischen Erlebnisse auch besonders gut helfen kann.

Es geht um ganz grundlegende Dinge wie beispielsweise

Tonwerkzeug, Farben, Glasuren, Papierschneidemaschine, große Staffeleien, Leinwände, Brennkolben, Pappelholzplatten, Holzrohlinge, Scubidoobänder, Lederbänder, Modellierwerkzeug, Feilen, Raspeln, Feinsägen, Trockenregale für A3 Gemälde, Knete, Gips, Modelliermasse, Acrylfarbe, Aquarellfarbe u.v.m.

Die Bildungsengel unterstützen die Anschaffung jetzt unbürokratisch und schnell.

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Abstimmungen bisher 3

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was können wir besser machen?

33 Besuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.