TU Dortmund startet Wissenschaftler-Programm

5
(1)

Bisher wurden an der TU Dortmund intern bekannte Wissenschaftler mit Finanzierungsproblemen durch uns gefördert. Jetzt startet Die Universität eine Ausschreibung, in der alle Professorinnen und Professoren informiert werden, dass Hilfe für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die aufgrund der Lage in ihren Heimatländern nicht ausreichend finanziert werden, von den Bildungsengeln Hilfe erwarten können.

Unter anderem in einem News-Beitrag auf der Webseite der TU wird darüber berichtet.

Wir starteten die Initiative im vorigen Jahr, als wir Kenntnis davon bekamen, dass in den Universitätsstädten etliche ausgewiesene Wissenschaftler aus Krisenregionen gestrandet sind, für die kurzfristig keine Finanzierung zur Verfügung steht. Es ist ein kleiner Beitrag einerseits zur individuellen sozialen Absicherung, andererseits zur Sicherung des wissenschaftlichen Potentials dieser Menschen.

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Abstimmungen bisher 1

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was können wir besser machen?

47 Besuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert