Finanzierungsfonds internationale Wissenschaftler

5
(2)

Die vielfältigen Krisen in der Welt bereiten auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den verschiedensten Ländern, die bei uns an deutschen Universitäten arbeiten, nicht unerhebliche Schwierigkeiten.

Gelder von der Familie oder von Förderinstitutionen in Krisenländern können nicht mehr fließen. In Übergangszeiten zwischen Studium und Festanstellung in Deutschland fehlen Arbeitserlaubnisse. Deutsche Förderinstitutionen sind überlaufen oder kommen mit der Antragsflut nicht nach.

Bei all diesen Problemen helfen die Bildungsengel nun an der Technischen Universität mit einem Fond bei unfreiwilligen Finanzierungslücken zwischen Masterabschluss und Promotion oder Promotion und Post-Doc-Phase für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Die ersten beiden Doktoranden werden daraus bereits unterstützt. Wir werden weiter berichten.

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Abstimmungen bisher 2

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was können wir besser machen?

7 Besuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert